Temporäre Daten finden und löschen

Wenn Sie Zeit damit verbringen, nachzuforschen, wie Sie Platz auf einem Windows-PC freigeben können, ist ein Ratschlag, den Sie immer wieder sehen werden, temporäre Dateien zu löschen.

Das klingt sehr vernünftig. Aber was sind temporäre Dateien? Wo werden sie gelagert? Und wenn sie nur vorübergehend sind, warum sind sie dann immer noch auf deiner Festplatte und nehmen Platz ein? Hier erhalten Sie eine Anleitung wie sie temp dateien löschen win 10 umso die Geschwindigkeit ihres PC´s zu steigern. Erhalten Sie Antworten auf all diese Fragen und erfahren Sie, wie Sie temporäre Dateien schnell und einfach loswerden können.

Was sind temporäre Dateien?

Temporäre Dateien sind genau das, wonach sie klingen – Dateien, die vom Windows-System erstellt wurden und die gelöscht werden, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Microsoft listet eine Reihe von Umständen auf, unter denen temporäre Dateien erstellt werden:

1. Wenn Sie eine Anwendung wie Word oder Excel verwenden, mit der Sie Bearbeitungen, die Sie vorgenommen haben, rückgängig machen können, erstellt Windows eine temporäre Datei, in der Daten über die von Ihnen vorgenommenen Änderungen gespeichert werden.

2. Wenn Anwendungen mehr Speicher benötigen, als im physischen RAM verfügbar ist, verwendet Windows virtuelles RAM und erstellt temporäre Dateien, die zum Speichern der Daten erstellt werden.

3. Wenn Sie ein Dokument drucken, spult Windows den Druckauftrag zunächst in eine temporäre Datei, bevor er an den Drucker gesendet wird.

4. Temporäre Dateien werden auch von Webbrowsern erstellt, um Webseiten zwischenzuspeichern und den Verlauf Ihres Webbrowsers zu speichern.

In allen Fällen werden temporäre Dateien erstellt und sollten dann gelöscht werden, wenn das Betriebssystem sie nicht mehr benötigt. Wenn sie nicht entfernt werden, können sie sich ansammeln und eine beträchtliche Menge an Speicherplatz belegen.

 tempoäre Daten speichern und löschen

Wo werden temporäre Dateien gespeichert?

Temporäre Dateien werden an verschiedenen Stellen gespeichert, je nachdem, was sie erstellt wurden. Die vom System erstellten Dateien werden in C:\Windows\Temp gespeichert. Temporäre Dateien werden jedoch auch von Anwendungen erstellt und diese werden in Ihrem Benutzerordner im Verzeichnis App Data der Anwendung gespeichert. Und Webbrowser speichern ihre temporären Dateien in ihren eigenen Cache-Ordnern. Beispielsweise speichert der Internet Explorer seine temporären Dateien in einem Ordner namens Temporäre Internetdateien. Der Speicherort dieses Verzeichnisses variiert je nachdem, welche Version von Windows Sie verwenden.

Warum sollte ich temporäre Dateien entfernen?

Temporäre Dateien, und der Hinweis liegt im Namen, sind nicht dazu bestimmt, dauerhaft auf Ihrer Festplatte zu leben und werden unter normalen Umständen gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Die Tatsache, dass sie noch da sind, bedeutet in der Regel, dass eine Windows-Sitzung abrupt beendet wurde oder dass etwas schief gelaufen ist.

Temporäre Dateien sollten keinen Schaden anrichten, sie nehmen jedoch Platz ein und können im Laufe der Zeit recht groß werden und viel Platz einnehmen. Daher ist es ratsam, Ihrem PC ab und zu einen Frühjahrsputz zu verpassen und ihn loszuwerden.

Wie löscht man temporäre Dateien in Windows?

Sie können temporäre Dateien mit dem in Windows integrierten Dienstprogramm Disk Clean Up löschen.

Klicken Sie auf das Startmenü
Wählen Sie Alle Programme und dann Zubehör, gefolgt von Systemwerkzeugen.
Festplattenbereinigung auswählen
Wählen Sie unter Zu löschende Dateien die Dateitypen aus, die Sie loswerden möchten.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, was jeder Dateityp ist, wählen Sie jeden einzelnen nacheinander aus und lesen Sie die Beschreibung.
Nachdem Sie die zu löschenden Dateitypen ausgewählt haben, klicken Sie auf Ok.
Es gibt eine andere Möglichkeit, zum Ordner Temp zu gelangen und Dateien zu löschen:

Alle Anwendungen beenden
Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie R
Geben Sie %temp>#/p###### ein.
Ziehen Sie in dem sich öffnenden Ordner alle Dateien in den Papierkorb oder wählen Sie sie aus und drücken Sie Löschen.
Sie können %temp% auch in die Suchleiste am unteren Rand des Startmenüs eingeben, um den temporären Ordner zu finden. Die Ordner, in denen Daten für Apps gespeichert sind, sind jedoch ausgeblendet, wie der Ordner, in dem temporäre Internetdateien gespeichert sind. Daher müssen Sie versteckte, Dateien, Ordner und Laufwerke in den Ordneroptionen anzeigen aktivieren, um sie anzuzeigen.

So können Sie ihr Android Gerät ohne PC rooten

Google hat das Android 8.0 Update für alle unterstützten Android Geräte veröffentlicht und auch Google Pixel 2 wird mit Android 8.0 ausgeliefert.

Das Update steht allen zur Verfügung, die es als schnell bootfähige Flash-Images herunterladen können, aber es gibt noch keine Anzeichen von Android Orio OTA-Updates. Aber wenn Sie ein Entwickler sind, können Sie eine Beta-Version eines beliebigen Android-Betriebssystems vor dem offiziellen Release installieren. Aber dafür musst du dein Android-Gerät rooten. Nun, was ist Wurzelbildung?

Was ist Rooting?

Rooting bedeutet, Superuser-Berechtigungen für Ihr Android-Gerät zu erhalten. Mit diesen Superuser-Rechten können Sie auf alle Dateien und Ordner des Android-Systems zugreifen. Außerdem können Sie benutzerdefinierte ROMs installieren, die Leistung verbessern, die Akkulaufzeit verlängern und Root-Anwendungen installieren. Mit anderen Worten, Sie erhalten sofortigen Zugriff auf das Stammverzeichnis Ihres Android-Handys. In diesem artikel lernen sie wie sie ihr android rooten ohne pc und wichtige Daten sichern.  Es ist wie ein Gefängnisausbruch für Android.

Früher erforderte ein Rooting-Prozess einige Werkzeuge und komplexe Verfahren, aber jetzt können Sie jedes Android-Handy innerhalb einer Minute rootieren, und das ohne PC oder Laptop.

Das Rooting-Verfahren, das ich hier durchgeführt habe, erfordert keinen PC oder Laptop. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine einfache Android App herunterzuladen und die genannten Schritte auszuführen. Aber es gibt einige Nachteile von Rooting, da die Garantie ungültig werden kann.

Root Android ohne PC

In diesem Beitrag werden wir 7 verschiedene Android Apps erwähnen, die Ihr Android-Handy ohne Computer leicht roden können.

Also, welches APK hat dein Android-Handy ohne Computer verwurzelt? Wir würden uns freuen, davon in den folgenden Kommentaren zu hören. Wenn du irgendwelche Schwierigkeiten mit einer der oben genannten Methoden hast, dann kannst du sie gerne unten kommentieren.

WIE MAN ANDROIDEN OHNE COMPUTER PC ROOT?
Rooting hebt die Garantie auf, aber Sie können Ihr Android-Telefon jederzeit deinstallieren und die Werkseinstellungen wiederherstellen, wenn Sie wissen, was Sie tun. Ich hoffe, du hast einen Einblick in die Wurzeln und ihren Hintergrund. Es gibt so viele Android Apps, die im Google Play Store verfügbar sind, darunter FramaRoot, Universal Android Root, Handtuchursprung, vRoot, die es Benutzern ermöglichen, Android Phone ohne PC

Es gibt viele Möglichkeiten sein Android zu rooten

Ok, wenn du dich also entschieden hast, dein Android-Handy zu rooten, dann ist das in Ordnung. Nachfolgend finden Sie einige coole Apps, mit denen Sie Ihr Handy rooten können. Aber bevor Sie sie installieren können, müssen Sie Unbekannte Quellen unter Einstellungen > Sicherheit aktivieren, wenn die Installation blockiert ist.

Beachten Sie folgendes

Bevor Sie diese Apps verwenden, folgen Sie zunächst einigen grundlegenden Schritten:

Machen Sie immer ein vollständiges Backup Ihres Android-Handys.
Der Akku sollte 60% oder höher sein.
Lesen Sie zuerst alle Schritte und führen Sie dann das Rooting durch.

1. FRAMAROOT
FramaRoot ist eine der besten und beliebtesten Apps für Root Android Geräte. FramaRoot ist im Google Play Store erhältlich.

Wie man die Framaroot App benutzt:

Schritt 1: Laden Sie Framaroot von hier herunter.

Schritt 2: Installieren Sie es auf Ihrem Android-Telefon > Öffnen Sie die Framaroot-App.

Schritt 3: Klicken Sie auf Superuser installieren und wählen Sie einen beliebigen Exploit aus.

Schritt 4: Sie erhalten eine Erfolgsmeldung.

2. UNIVERSELLE ANDROID-ROOT

Universal Android Root ist eine der einfachsten Anwendungen, um Android Mobile sicher zu roden. Schritte zum Root des Telefons mit Universal AndRoot:

Schritt 1: Laden Sie Universal Root herunter.

Schritt 2: Installieren Sie es > Öffnen Sie es.

Schritt 3: Klicken Sie auf Root, um mit dem Root-Prozess zu beginnen.

Folgen Sie immer genau den Anweisungen

3. IROOT
iRoot ist eine chinesische App, und es ist eine einfache App, um Ihr Android-Handy innerhalb einer Minute zu rooten.

Schritt 1: Laden Sie iRoot von hier herunter.

Schritt 2: Installieren Sie es und öffnen Sie dann die iRoot App.

Schritt 3: Klicken Sie auf Ich stimme zu und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Root.

Schritt 4: Warten Sie einige Zeit, und es ist erledigt.

4. Z4ROOT
Z4Root ist die älteste App für Root Android ohne Computer. Führen Sie diese Schritte aus:

Schritt 1: Laden Sie die Z4Root apk-Datei von hier herunter.

Schritt 2: Installieren Sie es und öffnen Sie es aus der App-Schublade.

Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Root.

Schritt 4: Warten Sie auf einige Zeit und es ist erledigt.